Was ist das Bios ?

Der Begriff Bios kommt natürlich aus dem englischen (basic input/output system) und hat 1981 den Ursprung im IBM PC und kompatible und wurde immer weiterentwickelt. Das Bios ist ein kleines Programm auf einem nichtflüchtigem Chip auf dem es fest verankert ist. Das Wort bios stammt aus dem
Lateinischen und bedeutet zu deutsch Leben. Das trifft den Kern ziemlich gut denn ohne Bios ist der Rechner tot! Wenn auch kein Betriebssystem oder Festplatte auf dem Rechner vorhanden ist so sollte man dennoch ins Bios kommen.Ich glaube das viele schon mal drin waren aber nichts damit anfangen konnten. Im Bios werden alle Grundeinstellungen (Basic) vorgenommen. Was soll der Rechner machen wenn er bestimmtes (input) bekommt z.B wenn ein USB Stick mit Betriebssystem in den Rechner eingesteckt wird.Oder was soll der Rechner machen wenn zum Beispiel nach der CPU gefragt wird, dann sollte er Informationen zum Processor ausgeben (output). Rechts oben seht ihr ein klassisches bios von American Megatrends, es gibt aber noch viele andere Bios Hersteller und da liegt natürlich wieder der Knackpunkt und wir merken PC ist nicht gleich PC. Denn um in diese Einstellungen zu gelangen genügt es nicht eine bestimmte Taste zu drücken, nein das muss auch noch zum richtigen Zeitpunkt geschehen!

Welche Taste das ist weiß man nicht so genau, da hat jeder Hersteller seine eigene Vorstellung. Auf jeden Fall muss der Rechner neu gestartet werden. Beim ersten Bild auf dem Bildschirm solltet ihr euer Augenmerk auf die linke untere Ecke konzentrieren! Für kurze Zeit erscheint dort eine Meldung wie Press Setup F2 oder eine beliebige andere Taste z.b F8. Jetzt startet ihr noch mal und drückt die Taste die ihr zuvor identifiziert habt genau zu dem Zeitpunkt wenn das erste Bild erscheint. Bei manchen Geräten ist das nicht einfach zu treffen, da hilft auch schnelles tippeln wenn der Bildschirm noch schwarz ist. Dann bist du drin ,aber auch hier gilt der Grundsatz: "wenn du nicht weißt was du tust dann lass es sein". Die verschiedenen Hersteller sind aber kein Problem, die Varianten ähneln sich sehr. Oben American Megatrends und unten Phönix- Award. Jetzt könnt ihr schon mal etwas herrumstöbern und in den einzelnen Rubriken euch die Einträge ansehen! Die Navigation erfolgt mit den Pfeiltasten eine Erklärung gibt es meist im rechten Abschnitt! Wenn du das Bios verlässt kannst du die Änderungen speichern, meistens mit F10 oder verlassen ohne speichern mit ESC. Wenn man versehentlich etwas verstellt hat ist ESC die bessere Wahl. Denn durch ändern der Eistellungen mit anschließendem Speichern und verlassen können schwerwiegende äderungen bis zum nicht mehr funktionieren des PC führen! Vor allem im Bootbereich und bei den Security Passwörtern hat schon mancher Schaden angerichtet. Ein Passwort aus dem bios wieder zu entfernen wenn man es vergessen hat ist bei manchen PC's oder Laptops nicht einfach bis manchmal unmöglich! Mit load Defaults kann man zwar auf Werkseinstellung zurück setzen das Supervisor und andere Passwörter aber nicht! Mehr zu den Einstellungen und EFI und UEFI im nächsten Beitrag!